Was kann Siri in der Praxis?

Spracherkennung Siri von Apple
Spracherkennung Siri von Apple
Ich habe Siri nun knapp 2 Wochen im Einsatz und bin sehr positiv überrascht. Jenseits der immer gleichen und gleichen Fragen, die in allen Blogs und Podcasts publiziert werden, zeigt Siri für mich echt Potential.

Behinderungsbedingt tue ich mir mit dem Tippen etwas schwerer. Daher ist Spracherkennung für mich natürlich ein interessantes Thema.

Das Wetter abfragen (für heute oder Vorschau) geht sehr gut. Schnell eine Kontakt auf den Bildschirm holen ist auch sehr nützlich.

Eine Nachricht an jemanden schreiben (SMS oder so) mit Alltagssprache “Komme gleich” usw. geht auch flink. Wirklich sehr gut ist die Spracherkennung, die hat mich sehr, sehr überrascht. Doch die Grenze zwischen genial und Totalversagen ist eng.

Was mich an Siri aber noch echt nervt ist der blöde Bestätigungston, der selbst bei lautlos gestelltem Handy nicht manuell deaktivierbar ist. Ärgerlich auch, dass bei komplexeren Aufgaben jedes Mal bei einer Frage Siri erneut aktiviert werden muss. Aber das ganze ist halt noch Beta. 😉

5 Kommentare

  1. Max Antworten

    Kann man das eigentlich schon zum Diktieren längerer Texte nutzen? Ich bin kein iPhone User aber diese Option wäre wirklich ein starkes Argument.

  2. mercadeo Antworten

    Apple iPhone 4S 32GB Schwarz: Naja was soll man dazu noch schreiben? Für mich ist es perfekt. Das Smartphone sieht sehr schick und edel aus und die Verarbeitung ist einfach klasse. Die Spracherkennung (Siri) läuft bei mir gut und flott, bin positiv überrascht. Die Kamera ist echt gut, macht super Bilder und Videoaufnahmen. Ich benutze das iPhone geschäftlich und privat und bis jetzt hat alles gut funktioniert. Ich bin echt zufrieden damit und deshalb gibt es fünf Sterne von mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.