ÖVP für das Plakat: “Österreich gehört den Optimisten.”

Österreich braucht eine Partei, die Visionen für die Zukunft hat. Sie braucht einen starken Partner, der für neue Arbeitsplätze, Entlastung der Unternehmer und Familien sowie für ein gemeinsames Europa steht. Mit dem Zukunftsprogramm hat die ÖVP bewiesen, dass sie dieser Partner ist.” hält die ÖVP bei der Vorstellung der neuen Plakate selbstbewusst fest.

ÖVP Plakat zur Nationalratswahl 2013: "Österreich gehört den Optimisten."

Verwirrende Aussage: Die ÖVP steht für Reformen?

Und weiter heißt es auf der ÖVP-Homepage: “Partner der Optimisten: Die ÖVP steht für Reformen. Wir stellen uns den Aufgaben der Zukunft.

Ob die Wählerinnen und Wähler das angsichts des gigantischen Reformstaus wirklich glauben werden? Immerhin seit 21. Jänner 1987 ist die ÖVP ununterbrochen Teil der Bundesregierung.

„Ich will das nächste Mal eine ordentliche Reformregierung haben”, meinte etwa kürzlich ÖVP-Chef Michael Spindelegger gegenüber den Medien. War das vielleicht eine versteckte Ansage der ÖVP in die Opposition zu gehen? 😉

Rückblick: Wiener Landtagswahl 2010

Zuletzt hat die ÖVP bei der Wiener Landtagswahl 2010 so ein wirklich skurriles Plakat geliefert. (Übrigens mit sehr geringen Erfolg.)

ÖVP Plakat zur Wiener Landtagswahl 2010

Die Wiener ÖVP plakatierte den SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl und den Slogan “frischer wind für wien”. Was sich die ÖVP dabei gedacht hat ist sogar überliefert

1 Kommentar

  1. Pingback: Nationalratswahlkampf 2013 | Martin Ladstätter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.