Open Government Data in Österreich – am Beispiel Wiener Linien

Weil es mir so gefällt, hier der Erfolg schön dargestellt.

Wiener Linien und open data

Dieses Bild stammt aus einer Präsentation von Robert Harm auf Slideshare.

29.5.2010 Start Projekt ubahnaufzug.at (Crowdsourcing-Plattform für Aufzugs-Störung)
12./13.1.2013 CreateCamp (40 TN, 15 Projekte)
21.3. Petition „Wiener Linien & Open Data“
25.3. Gründung offene-oeffis.at
26.3. über 500 UnterzeichnerInnen (via Bürgerkarte/Handysignatur!, Gesamt 1007)
29.3. Vizebürgermeisterin Renate Brauner erteilt Auftrag, bis Sommer die Daten freizugeben
30.8. Freischaltung Wiener Linien API
Stand 26.11.: 7 Apps basierend auf den Daten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.