Die SPÖ hat es wieder mal getan

In Menschenrechtsfragen ist es unvernünftig sich auf die SPÖ zu verlassen; so meine Erfahrung. Jüngstes Beispiel die Regierungsklausur zwischen SPÖ und ÖVP. Es gab endlich Signale (vor allem aus der West-ÖVP) zu einer gemeinsamen Schule für alle und damit endlich faire Bildung für alle.

Screenshot DerStandard am 28.9.2014

Doch scheinbar sind die Prioritäten bei der SPÖ andere. Menschenrechtsfragen sind meist sekundär. Ich glaube man muss es so sagen:

P.S.
Da werden Erinnerung an den letzten Nationalratswahlkampf wach; (SPÖ: “Wir kämpfen für faire Bildung”) – siehe auch: “Unser Spitzenkandidat ist eine Flasche”.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.