Wie die neue Rechtschreibung einen Firmenname beschädigen kann

Werbeschild in Krems zur Schifffahrt

Mit der Rechtschreibung hab ich so meine Probleme. Aber selbst mir ist vor wenigen Tagen in Krems ein Schild aufgefallen, wo Schifffahrten bei der Brandner Schiffahrt angeboten wurden.

Schiffahrt oder Schifffahrt

Wie nun?

Da war ich nun kurz verwirrt. Ist da am Plakat ein Fehler passiert oder gibt es einen Hintergrund, dass Schifffahrt einmal mit 2 und dann mit 3 “f” geschrieben wurde?

Ich glaube es dürfte sich so zugetragen haben.

Als das Unternehmen “BRANDNER Schiffahrt GmbH” benannt wurde, galt alte Rechtschreibung und damals war klar, dass dies nur als “Schiffahrt” geschrieben werden kann.

Mit der neuen Rechtschreibung erfolge bei Dreifachkonsonanten folgende Änderung:

Dreifachkonsonanten standen nach der alten Rechtschreibung nur dort, wo der folgende Bestandteil eines zusammengesetzten Wortes mit einer Konsonantenkombination beginnt: Sauerstoffflasche, Werkstatttreppe. Beginnt der folgende Wortbestandteil mit nur einem Konsonanten, der dem vorangehenden Doppelkonsonanten gleicht, so wurde in der Zusammensetzung einer der drei gleichen Konsonanten weggelassen.

In der reformierten Schreibung bleiben immer alle drei Konsonanten erhalten, so dass Dreifachkonsonanten jetzt recht häufig auftreten, beispielsweise in Schifffahrt, …

(Quelle: Wikipedia)

Und so dürfte es gekommen sein, dass der Firmenname plötzlich “falsch” geschrieben werden muss. Es bleibt die Frage, wie man in so einem Fall umgehen soll. Unternehmen umbenennen? Mir wurde erstmals durch dieses Beispiel bewusst, dass Rechtschreibung auch einen Firmennamen beschädigen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.