Ein Test: Frühstück im Restaurant “Freyung 4” im Palais Kinsky

Frühstück im Freyung 4 im Palais Kinsky

Am 25. August 2015 wurde ich ins Palais Kinsky – genauer ins Restaurant “Freyung 4” zum Frühstück – eingeladen.

Ich bin bei solchen Einladungen skeptisch und nehme diese daher fast nie an. Nur dieses Mal war es anderes. Ich wollte mich mit einem lieben Menschen um diese Uhrzeit sowieso treffen und dachte mir: Warum nicht dann gleich dort?

Das Restaurant “Freyung 4” (der Name ist gleichzeitig die Adresse) hat einen Bereich in einem schönen Innenhof (dafür war mir aber zu kalt) und einen im Palais Kinsky. So sieht es innen aus.

Restaurant: Freyung 4

Hier ein anderer Bereich des Restaurants:

Restaurant: Freyung 4

An diesem Tag wurde die neue Frühstückskarte vorgestellt und wir konnten daher beinahe alle Speisen kosten. Schnell wurde der kleine Tisch mit Köstlichkeiten übervoll. Hier mein Avocadobrot, welches wirklich gut war. Es war aus meiner Sicht sogar eines der Highlights.

Restaurant: Freyung 4

Mir persönlich viel zu süss war hingegen der Fruchtsalat.

Restaurant: Freyung 4

Gut war auch das Kräuteromlette – war aber so schnell, dass ich leider kein brauchbares Foto habe. 😉

Fazit

Habe ich mir Restaurant “Freyung 4” notiert und das heißt ich werde sicher wieder kommen. Es hat geschmeckt, Ambiente sehr nett und super zentral in der Innenstadt (siehe Karte) – also empfehlenswert.

P.S.
Was ich besonders angenehm empfand: Es war keine nervtötende PR-Veranstaltung bei der man 30 Minuten erzählt bekommt, warum dies oder jenes das Beste überhaupt ist. Nein, es war ganz anderes! Der Chef hat 2 Minuten – wenn überhaupt – gesagt man stelle hiermit die neue Frühstückskarte vor und freue sich auf Rückmeldungen. Und dann hat man das Essen und den sehr guten Service für sich selbst sprechen lassen. So lob ich mir das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.